Bankreise nach Westkanada und Alaska

Flüge ab/bis Frankfurt

27.08.2018 - 11.09.2018

Alberta und British Columbia sind die touristischen Herzstücke des kanadischen Westens: Das Tor zu diesem Land ist Vancouver, eine kosmopolitische Metropole mit Einwohnern aus über hundert Nationen. Von den Stränden der stark zerklüfteten Westküste, über Kanadas einzige Wüste im Süden und den Ranches im Heartland bis hin zu den Gipfeln der Rockies, British Columbia scheint wie geschaffen für Outdoor-Enthusiasten. In der Nachbarprovinz Alberta präsentiert sich West-Kanada in den Nationalparks von Banff und Jasper so, wie man es aus den Bildbänden kennt: Riesige, schneebedeckte Berge, glasklare Luft und mehrere Zehntausend Quadratkilometer Einsamkeit bilden eine Landschaft jenseits aller europäischen Dimensionen. Alaska, Land der Superlative: Land gewaltiger Ur-Natur, ist der nördlichste und größte Bundesstaat der USA und eine Tiefkühltruhe mit überraschendem Inhalt: 600.000 Quadratkilometer bestehen aus Wald, 350.000 Quadratkilometer aus Tundra. Über drei Millionen (!) Seen bedecken das Land, 10.000 Flüsse durchziehen es. Hier gibt es gewaltige Bergmassive, die größten Gletscher und die hartnäckigsten Moskitos der Erde. Alaska ist dünn besiedelt. Das riesige Land hat nicht einmal so viele Einwohner wie der Bundesstaat Bayern, dafür aber das weltweit größte Nationalparkgebiet.

Einen detaillierten Ablauf der Reise finden Sie hier im Reiseprospekt (PDF).

Bankreise nach Westkanada und Alaska